Philosophie

Es gibt verschieden Gründe sich vegan zu ernähren. Für den Einen geht es um die Gesundheit, für den Anderen um den Tier- und Umweltschutz und für den Nächsten um den Welthunger. Alle Seiten haben ihre Berechtigung. Aber egal aus welcher Motivation heraus Du Dich für einen Besuch in unserem veganen ALGE-BISTRO entscheidest: wir möchten allen Menschen die Möglichkeit aufzeigen, wie einfach und geschmackvoll eine pflanzlich vollwertige Ernährung sein kann und möchten Dich für die vegane Ernährung begeistern.

Wir bieten Dir einen Raum Dich über die vegane Ernährungsweise zu informieren oder Dich mit Gleichgesinnten zu treffen und auszutauschen. Wenn Du mehr darüber erfahren möchtest, warum es sinnvoll ist sich überwiegend pflanzlich zu ernähren, haben wir hier ein paar Gründe für Dich zusammengefasst:

Gesundheit
Eine rein pflanzlich vollwertige Ernährung enthält alle wichtigen Grundnährstoffe und biologischen Wirkstoffe, die der Körper für seine Stoffwechselprozesse benötigt. Sie ist frei von Industrie-Nahrungsmittel und strotzt voller Vitalstoffe, die für unsere Gesundheit wichtig sind. Man fühlt sich leistungsfähiger, fitter und hat mehr Lust und Freude an Bewegung. Außerdem konnte in Langzeit-Studien nachgewiesen werden, dass Veganer geringere Blutfettwerte haben, ein geringeres Körpergewicht und bessere Nierenwerte. Durch die vegane Ernährung hat man zudem einen geringeren Cholesterin-Wert, man nimmt weniger gesättigte Fette zu sich und auch kein tierisches Protein. Das wirkt sich auf verschiedene Bereiche des Körpers positiv aus.

Tierschutz
Ebenso steht eine pflanzliche Ernährung für einen gewaltfreie Ernährung. Durch den hohen Verzehr von Fleisch, müssen die Tiere durch die Massentierhaltung leiden. Sie werden gequält, unwürdig gehalten und stehen permanent unter Stress. Die Beziehung zwischen Mensch und Tier muß sich grundlegend ändern, damit es unserem Planeten samt seinen Bewohnern wieder besser geht.

Umweltschutz
Durch die Tierhaltung werden viele negative Einflüsse auf die Umwelt erzeugt, wie z.B. 18 Prozent mehr Emissionen als durch den weltweiten Verkehr. Außerdem entsteht durch die landwirtschaftliche Tierhaltung 37 Prozent der globalen Methan Emissionen, 9 Prozent des Treibhausgases CO2 sowie 65 Prozent von Distickstoffmonoxid (Quelle: peta2.de). Ein weiterer Aspekt ist der massive Wasserverbrauch. Auf ein Kilogramm Rindfleisch kommen 15.000 Liter Wasser. Diese Menge kommt durch das Wasser, was für den Futtermittelanbau, die Tierhaltung und Schlachtung benutzt wird, zusammen. Zum Vergleich: Ein Kilogramm Kartoffeln benötigt 250 Liter.

Welthunger
Wenn auch Tier- und Umweltschutz sowie die Gesundheit die gewichtigsten Gründe für eine tierproduktfreie Lebensform sprechen, spielt nicht zuletzt der Welthunger eine wichtige Rolle bei der Entscheidung sich pflanzlich zu ernähren. Die Nutztierhaltung verbraucht jährlich unzählige Tonnen an Mais, Getreide und Soja als Futtermittel, von denen sich Menschen auch direkt ernähren könnten. Bildlich können wir von einem Umweg über das Tier sprechen, der gegangen wird, während rund 800 Millionen Menschen an Unterernährung leiden.

Lass Dich von unseren kreativen und mit Liebe zubereiteten Köstlichkeiten in unserem ALGE-BISTRO verwöhnen

Bei uns im ALGE-BISTRO erwartet Dich ein abwechslungsreiches, überwiegend regionales und saisonales veganes Speisenangebot. Alle Gerichte sind von uns täglich frisch zubereitet! Unsere Speisen sind biologisch, vollwertig, zucker- und sojafrei, überwiegend glutenfrei und selbstverständlich ohne jegliche Zusatz- und Geschmacksverstärker. Und da wir genau nachvollziehen möchten, was für Zutaten in den Speisen enthalten sind, ist bei uns alles „hausgemacht“!

Ein Teil unseres Angebotes ist „rohköstlich“ und nicht über 42 Grad erhitzt. Somit bleiben alle Vitalstoffe und Enzyme in den Lebensmitteln enthalten.

Von Montag bis Donnerstag bieten wir Dir ein täglich wechselndes Mittagsgericht, eine Tagessuppe und ein rohköstliches Gericht an.

Zudem gibt es täglich Frischkornmüsli mit Obst im Glas, verschiedene hausgemachte gefüllte Wraps und belegte Semmeln. Zum Mitnehmen oder auch natürlich zum Essen bei uns im Bistro.

Schon mal Rohkostkuchen – oder pralinen probiert? Lass Dich überraschen von unserem verführerisch süßem Angebot.

Die Speisekarte steht hier ab dem 1. Oktober 2019 zum Download bereit!

(Symbol klicken)