Der neue Alltag in Australien

Wir haben uns langsam eingelebt und in eine Rhythmus gefunden. Mehr dazu und was sonst so um uns herum passiert, im kurzen Video von Anke

Das besondere Highlight des Tages ist die Ankunft unserer Gemüsekiste von lokalen Farmern:

Lokale Lebensmittel
Die Lieferung der Gemüse von lokalen Farmen kommt im Karton daher

Beim Auspacken erleben wir eine Überraschung:

Das war drin in der Kiste
Fast wie Weihnachten, das war alles im Karton drin.

Das rote Kraut hinten links im Bild fordert uns heraus. Was könnte das sein:

Das rote Kraut
Das rote Kraut, was ist das wohl?

Basilikum? Nein, in der Kiste war grüner Basilikum, das rote Zeug riecht nach gar nichts.

Ahorn? Das hat so ähnliche Blätter, ist uns aber nicht bekannt, dass man Ahorn essen könnte. Außerdem sind die Stile dafür ziemlich weich.

Also wird Google  nach rotem Kraut befragt. Nach einigem Suchen vermuten wir, dass es sich um frischen Hibiskus handelt. Was außer Tee kann man damit machen?

Wir haben es mit einem Chutney aus Zwiebeln, Äpfeln, Ingwer, den roten Blättern, Kurkuma, Chili, Rotwein und Essig versucht.

Das schmeckt ganz ok, unser “Vermutlich-Hibiskus-Apfel-Chutney”.